Home | english  | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Studium und Lehre - Aktuelles, Informationen zum Nachteilsausgleich

  • Gemeinsames Anmeldeformular für Abschlussarbeiten der Studiengänge Chemie (B.Sc., B.Ed., M.Sc.) und Chemische Biologie (B.Sc. M.Sc.)
     
  • Rechtskunde für Chemiker WS2018/19 und SS2019:
    Sie finden die Materialien im Arbeitsbereich zur Vorlesung. Sie müssen dem Kurs beitreten, um Zugriff auf die Dokumente zu erhalten.

    Die Einsichtnahme zur Klausur im Wintersemester 2018/19 findet am 02.05.2019 um 15:45 im Neuen Chemiehörsaal (Geb. 30.46) statt. Für die Einsichtnahme ist eine Anmeldung beim Geschäftsführer der Fakultät notwendig. Die Ergebnisse wurden im Campusmanagementsystem veröffentlicht. Die Teilnehmer, die sich außerhalb des Campusmanagementsystems angemeldet haben, können ihre Ergebnisse in der Sprechstunde des Geschäftsführers der Fakultät oder im Studierendensekretariat bei Frau Jänsch gegen Vorlage eines Lichtbildausweises erfahren.

    Die Klausur im Sommersemester 2019 findet am 02.05.2019 um 16:15 im Neuen Chemiehörsaal (Geb. 30.46) statt. Die Anmeldung im Campusmanagementsystem ist ab sofort bis 11.04.2019 freigeschaltet. Verspätet eingehende Anmeldungen können nicht berücksichtigt werden! Probleme bei der Anmeldung sind rechtzeitig vor dem Anmeldschluss beim Geschäftsführer der Fakultät vorzubringen.
  • Vorlesungsverzeichnis
 
  • Mentoring-Programm
  • Merkblatt zum Studiengang B im Bachelor und Master: Link
  • Neues Studienmodul „Wissenschaftskommunikation“ im SS 2012
    Das interdisziplinäre Modul trainiert Studierende am Ende der Masterphase und Doktoranden/innen praxisnah und mit vielen Übungen in zielgruppenorientierter Wissenschaftskommunikation. Die Teilnehmer lernen, wie sie wissenschaftliches Fachwissen spannend und verständlich verschiedenen Adressatengruppen vermitteln - Link
  • Allgemeine Satzung zur Redlichkeit bei Prüfungen und Praktika - Link
  • International Student Office: hier finden Sie Informationen zu Austauschprogrammen - Link

 

Nachteilsausgleichsregelungen

Leiden Sie an einer Krankheit, einer Behinderung, die einen regulären Studienablauf erschwert oder die das reguläre Ablegen von Prüfungen kompliziert? Ist ein fristgerechter Ablauf des Studiums durch Schwangerschaft, Erziehungszeiten für Kinder, Pflege von Angehörigen oder Ähnliches für Sie nicht möglich? Liegen andere Faktoren vor, die einen vorgabengerechten Studienablauf oder das reguläre Ablegen von Prüfungen erschweren?

Wenn Sie in Ihrem Studium einen nachweisbaren Nachteil haben, können Sie einen Nachteilsausgleich oder Fristverlängerungen beantragen. Hierzu sind in der Regel aussagekräftige ärztliche Atteste oder andere Nachweise erforderlich. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Antrag rechtzeitig (i.d.R. mindestens 6 Wochen) vor der jeweiligen Prüfung stellen, da eine Abstimmung mit dem Dozenten und dem Prüfungsausschuss notwendig ist.

Informationen

Informieren Sie sich über Rahmenbedingungen und Möglichkeiten auf diesen Seiten des KIT:

Studium und Behinderung

Studium in besonderen Lebenslagen

Studieren mit Kind (AStA am KIT)

Informationen vom Deutschen Studentenwerk (externer Link)

Beratung in der Fakultät

Suchen Sie gerne ein Beratungsgespräch mit den Studiendekanen, den Studiengangsbeauftragten, den Studiengangsberatern oder der Fachschaft. Die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie hier.

Antrag

Ansprechpartner für konkrete Anträge sind die Prüfungsausschüsse mit deren Vorsitzenden. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

Zusätzliche Informationen, die Ihnen helfen können

Psychotherapeutische Beratung